Rotenburg / Fulda (Nordhessen)

Der Stellplatz in Rotenburg ist mehrfach von verschiedenen Fachzeitschriften ausgezeichnet worden. Warum also noch viele Worte verlieren? Ganz einfach: der Platz ist unserer Meinung nach recht laut, weil er von der B27 auf der einen Seite und der Bahnstrecke Bebra - Kassel auf der anderen Seite eingerahmt wird.

Stellplatz in Rotenburg

Das ist aber auch schon die einzige Kritik, die bei diesem Stellplatz angebracht ist. Der Platz ist sehr großzügig angelegt und durch Rasen in Parzellen oder Buchten eingeteilt. In einer solchen Bucht haben jeweils mehrere Wohnmobile Platz. Insgesamt kann der Platz ca. 25 bis 30 Mobile aufnehmen.

Über den Platz verteilt stehen mehrere Stromsäulen mit CEE-Anschluss zur Verfügung. Für 50 Cent gibt es 1 KW Strom (Stand 06/2003). Auch Abfallbehälter sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Aufgestellte Bänke und ein kleines Häuschen laden zum Plausch mit den Nachbarn ein.

Eine Info-Bucht gibt Tipps für Neuankömmlinge. Hier kann man Informationen über Veranstaltungen in und um Rotenburg erhalten. Auch der Spendenstein ist hier aufgestellt. Die Stadt Rotenburg erhebt keine Gebühren für die Nutzung des Stellplatzes, freut sich jedoch über eine kleine Spende.

Die Stadt selbst ist zu Fuß in ca. 5 Minuten zu erreichen. Nach dem Überqueren - oder besser: Unterqueren - der Bahngleise gelangt man in die Fußgängerzone, in der gemütliche Eiscafés, Kneipen und Gaststätten zum Verweilen einladen. Ebenfalls in fußläufiger Entfernung befinden sich ausgedehnte Rad- und Wanderwege, die entlang der Fulda führen.

Für den Fall, dass der Stellplatz voll sein sollte, gibt es weitere Plätze am Waldschwimmbad und am Wildgehege. Diese sind wesentlich kleiner und haben keinen Stromanschluss. Wie geht's dorthin? Einfach den Weg am Bahnhof vorbei zurückfahren und die B27 kreuzen. Die Straße führt den Berg hinauf, und nach ca. 300 Metern ist links der Stellplatz am Waldschwimmbad für 5 Mobile. Ganz am Ende der Straße ist der Stellplatz am Wildgehege (3 Mobile). Beide Alternativplätze sind im Gegensatz zum zentralen Stellplatz wesentlich ruhiger. Vorbeischauen lohnt sich allemal!

Stellplatzinfo (Stand 06/2003)
Anfahrt Auf der A 4 bis zur Abfahrt Bad Hersfeld und dann weiter auf der B 27 nach Bebra, anschließend weiter auf der B 83 nach Rotenburg an der Fulda. Im Kreiseverkehr der Beschilderung zum Stellplatz folgen.
GPS N: 50,9984°, O: 9,7329°
auf Karte anzeigen
Anzahl Stellplätze ca. 30 Stellplätze
Stellplatzgebühr keine. Eine Spendenbox ist aber aufgestellt.
Untergrund geschotterte Parkbuchten, durch Rasen und kleine Büsche in Parzellen aufgeteilt.
Versorgung Sani-Säule am Stellplatz vorhanden, ebenso ein Bodeneinlass für Abwasser.
Entsorgung Sani-Säule am Stellplatz vorhanden.
Stromanschluss mehrere Stromsäulen über den Platz verteilt. Kosten: 0,50 EUR für 1 kWh (Stand 06/2003).
weiterführende Infos Homepage der Stadt Rotenburg: www.rotenburg.de