Schöllkrippen (Spessart)

Wohnmobilstellplatz in Schöllkrippen

Auf unserer ersten Tour in 2007 fuhren wir auf den Wohnmobil-Stellplatz in Schöllkrippen in der Nähe von Aschaffenburg. Dieser Platz sollte bereits im Herbst 2005 auf der Rückfahrt von Aschbach unser Ziel sein. Die Tour damals, gemeinsam mit Petra und Andreas, mussten wir aber kurzfristig absagen.

In Schöllkrippen ist der Weg zum Stellplatz durch Piktogramme gut ausgeschildert, egal aus welcher Richtung man kommt. Ziemlich in der Ortsmitte biegt man in die Vormwaldstraße in Richtung Jakobsthal / Heiligenbrücken ab. Erst außerhalb von Schöllkrippen geht es links ab zum Stellplatz. Auch die Abzweigung ist gut beschildert und einfach zu finden. Ein geschotterter Weg führt bergab in Richtung des Ortes.

Der Stellplatz ist auf einem ebenen Wiesengelände neben einem Bachlauf angelegt und bietet Übernachtungsmöglichkeiten für ca. 25 Wohnmobile. Die Stellplätze sind durch Nummerntafeln, die in die Erde eingelassen sind, markiert und haben eine Grundfläche von ca. 7 x 12 Metern. Für längere Wohnmobile empfiehlt sich daher eine Längsaustellung. Bei unserem Besuch im März waren außer uns noch zwei weitere Wohnmobile da, und die Parzellierung spielte keine Rolle.

Wie bereits gesagt ist der Platz recht eben. Wir konnten im vorderen Teil ohne Keile gerade stehen. Lediglich der hintere Teil des Stellplatzes ist leicht abschüssig, und der Teil zum Hang hin ist leicht geneigt.

An der Einfahrt zum Stellplatz befindet sich eine Tafel mit Informationen über den Platz und den Ort. Hier ist auch ein großer Mülleimer sowie eine Sani-Säule. Die Versorgung mit Frischwasser (100 Liter) gibt es für 1,-- EUR. Den gleichen Betrag muss man für die Entsorgung der Toilette berappen. Ein Bodeneinlass für das Abwasser ist ebenfalls vorhanden und kann kostenlos genutzt werden.

Die Stellplatzgebühr wird ebenfalls hier entrichtet. Am Automaten gibt es ein Ticket, das gut sichtbar am Wohnmobil angebracht werden soll. Eine Übernachtung (24 Stunden aufenthalt) kostet 5,-- EUR.

Über den Platz verteilt befinden sich 3 Stromsäulen mit jeweils 6 blauen CEE-Anschlüssen. Die Entfernung zum Reisemobil kann durchaus ca. 15 Meter betragen. 1 kWh Strom kostet 0,50 EUR.

Schöllkrippen selbst ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Im Ort gibt es mehrere Bäcker, Metzger, Lebensmittelläden sowie weitere Fachgeschäfte. Für Essen und Trinken gibt es ebenfalls eine gute Auswahl an Gaststätten für die verschiedenen Geschmacksrichtungen.

In direkter Nähe des Stellplatzes ist das Naturerlebnisbad. Ein kleiner See wurde zu einem Schwimmbad "umgebaut". Neben dem normalen Schwimmbecken mit über 2000 qm Wasserfläcke bieten ein Babybecken mit Sonnensegel und ein Erlebnisspielplatz auch den kleinen Besuchern ausreichend Spielmöglichkeiten. Ein Sprungturm mit 3 Metern Höhe ist ebenfalls vorhanden.

Stellplatzinfo (Stand 03/2007)
Anfahrt A 3 Frankfurt - Würzburg bis zur Abfahrt Hösbach, danach weiter in Richtung Hösbach / Schöllkrippen / Mömbris. In Schöllkrippen auf die Vormwaldstraße abbiegen. Ca. 100 Meter außerhalb des Ortes geht es links ab zum Stellplatz. Die Anfahrt ist durch Piktogramme gut ausgeschildert.
GPS N: 50,0542°, O: 9,2534°
auf Karte anzeigen
Anzahl Stellplätze 25 Stellplätze
Stellplatzgebühr 5,-- EUR je Wohnmobil und Übernachtung.
Untergrund Ebenes Wiesengelände, am Kopfende etwas stärker geneigt.
Versorgung Sani-Säule am Platz vorhanden.
Entsorgung Sani-Säule am Platz vorhanden.
Stromanschluss 3 Stromsäulen mit jeweils 6 Anschlüssen vorhanden.
weiterführende Infos Homepage der Verbandsgemeinde Schöllkrippen: www.schoellkrippen.de