Wald (Allgäu)

Stellplatz in Wald im Allgäu

Die kleine Gemeinde Wald im Allgäu besitzt seit einiger Zeit einen Wohnmobilstellplatz am Ortsrand. Vom Platz aus hat man einen herrlichen Blick über das Dorf und in Richtung der Alpen. Wiesen und Weiden beginnen direkt beim Wohnmobil. Man steht also mitten drin im Grünen!

Der Platz liegt auf einer kleinen Anhöhe an der Stirnseite des Fußballplatzes. Wenige Meter weiter ist auch ein kleiner Badeweiher mit einem Spielplatz. Das nächste Haus ist ein Bauernhof in ca. 50 Metern Entfernung zum Ort hin. Ansonsten steht man auf dem Platz mehr oder weniger mitten in der Natur. Zu jeder Viertelstunde hört man leise das Läuten der Dorfkirche und vereinzelt einen Traktor, der über die nahe gelegenen Wiesen fährt.

Der Stellplatz bietet Platz für ca. 8 Wohnmobile. Der Untergrund ist geschottert und recht eben. Lediglich auf der Stirnseite fällt der Boden leicht ab, so dass Keile notwendig sind. Es gibt am Platz leider keine Möglichkeit zur Ver- und Entsorgung, und auch Stromanschlüsse sind nicht vorhanden.

In fußläufiger Entfernung sind drei Weiher mit Enten und Schwänen. Der erste Weiher ist im Sommer für Badebetrieb geöffnet, und es gibt hier auch einen kleinen Steg und Liegewiesen. Auf einer Infotafel am Platz wird auf verschiedene Wanderwege in die nähere Umgebung hingewiesen, die zum Teil direkt am Stellplatz vorbeiführen. Im Winter gibt es mehrere Kilometer Loipen und Winterwanderwege.

Die Sportanlagen (Fußballplatz und Tennisanlage) können von den Gästen mitbenutzt werden. Auch werden Reittouren und Ausflüge mit der Kutsche angeboten.

Seit dem 01.04.2004 wird eine Stellplatzgebühr von 3,-- EUR verlangt. Der Betrag kann entweder in eine kleine Box in Infohäuschen eingeworfen werden, oder man zahlt auf der Gemeindeverwaltung.

Als wir an Ostern 2005 in Wald übernachtet haben, standen wir mit drei weiteren Wohnmobilen auf dem Platz. Leider waren wir die einzigen, die die Stellplatzgebühr gezahlt haben. Es wäre wirklich schade, wenn durch eine solche "Geiz-Ist-Geil-Mentalität" der Stellplatz wieder geschlossen werden sollte. Ist er doch eine kleine, aber feine Alternative für jemanden, dem der Stellplatz in Nesselwang zu überlaufen ist. Mehr Ruhe und Natur hat man in Wald allemal.

Stellplatzinfo (Stand 03/2005)
Anfahrt A 7 Ulm - Füssen bis zur Abfahrt Kempten. Dann weiter auf der B 472 in Richtung Marktoberdorf. Bei Thalhofen geht es rechts in Richtung Wald. Im Ort von der Hauptstraße links abbiegen. Ab hier weisen Wohnmobil-Piktogramme den Weg zum Stellplatz beim Badeweiher.
GPS N: 47,7229°, O: 10,5639°
auf Karte anzeigen
Anzahl Stellplätze ca. 8 Stellplätze
Stellplatzgebühr 3,-- EUR je Wohnmobil und Übernachtung. Eine Geldbox ist am Infohäuschen vorhanden.
Untergrund Geschottert und relativ eben.
Versorgung nicht möglich.
Entsorgung nicht möglich.
Stromanschluss nicht vorhanden.
weiterführende Infos Homepage der Gemeinde Wald im Allgäu: www.wald-allgaeu.de