Westhofen (Rheinland-Pfalz)

Die erste (Kurz-) Tour mit unserem neuen Concorde 720 ST führte uns auf die andere Seite des Rheins. Wir wollten uns auf einer kleineren Strecke mit den Dimensionen und dem Fahrverhalten des Wohnmobils vertraut machen. Deshalb war der Stellplatz in Westhofen unser Ziel.

Stellplatz in Westhofen

In Westhofen ist der Weg zum Stellplatz gut beschildert. Bereits am Ortseingang weist ein Wohnmobil-Piktogramm den Weg. Der Stellplatz liegt ca. 300 Meter vom Ortszentrum entfernt am Rand der Weinberge.

Der untere Teil des Platzes ist auch für PKW freigegeben; die obere Hälfte des Platzes ist für Wohnmobile reserviert. Tagsüber wird der untere Teil des Platzes auch als Wendemöglichkeit für Busse und LKW genutzt. Zur Kopfseite hin ist der Stellplatz recht abschüssig. Keile sind daher zwingend erforderlich. Längere Wohnmobile parken am besten am Kopfende quer, so wie wir es auch gemacht haben. Kürzere Mobile können auch an den Längsseiten links oder rechts stehen, obwohl auch hier mit Keilen ausgeglichen werden muss.

Der Stellplatz ist zu einer parallel verlaufenden Straße , die in die Weinberge führt, und auf der Stirnseite durch eine Mauer abgegrenzt. Auf der anderen Seite des Platzes ist freies Feld. Einige kleinere Bäume sind vorhanden, die im Sommer ein wenig Schatten spenden. Der Platz wird ringsum von Büschen eingerahmt. Der Untergrund besteht zum Großteil aus Schotter. Lediglich im unteren Teil sind die Parkbuchten und die Durchfahrtswege mit Rasensteinen versehen.

Ver- und Entsorgung sind direkt am Stellplatz nicht möglich. Eine Sani-Säule ist aber am Ortseingang aus Richtung Gundersheim bei der Raiffeisen-Genossenschaft vorhanden. Auch Stromsäulen sucht man auf dem Stellplatz vergeblich. Dafür ist der Aufenthalt auf dem Stellplatz für bis zu 4 Tagen möglich und vor allen Dingen kostenlos.

Für Wanderungen bieten sich die nahegelegenen Weinberge an. Auf den Wegen müssen keine großen Höhenunterschiede bewältigt werden. Es gibt einige ausgeschilderte Rundwege um Westhofen herum. Bei schönem Wetter reicht der Blick Richtung Osten bis zur Bergstraße. Der Melibokus - mit 517 Metern die höchste Erhebung des hessischen Teils - ist dann zum Greifen nahe.

Im Ort selbst bieten viele Winzer die Möglichkeit, Wein zu kaufen. Infos hierzu gibt es auf einer Tafel, die an der Einfahrt zum Stellplatz angebracht ist. Hier sind Namen und Adressen der Winzer in einem Stadtplan aufgezeichnet.

Stellplatzinfo (Stand 10/2004)
Anfahrt A 61 Speyer - Koblenz Abfahrt Gundersheim (Nr. 56), dann weiter in Richtung Westhofen / Osthofen bis Westhofen. Weiterfahren Richtung Ortsausgang Mainz bis zum Parkplatz "Am Nickelgarten".
GPS N: 49,7056°, O: 8,2466°
auf Karte anzeigen
Anzahl Stellplätze ca. 15 Stellplätze.
Stellplatzgebühr keine.
Untergrund Geschottert, teilweise Rasensteine. Der Platz ist leicht abschüssig.
Versorgung Sani-Säule bei derRaiffeisen-Genossenschaft am Ortseingang aus Richtung Gundersheim vorhanden.
Entsorgung Sani-Säule bei derRaiffeisen-Genossenschaft am Ortseingang aus Richtung Gundersheim vorhanden.
Stromanschluss nicht vorhanden.
weiterführende Infos www.gemeinde-westhofen.de