w w w . f r a n k - o p p e r . d e

Fotos

Bodo beim Ballspielen

Mein Herrchen nennt mich manchmal auch "Lichtschlucker", weil ich so schwarz bin. Das ist vor allem im Sommer ganz schön anstrengend. Am liebsten habe ich es, wenn es nicht allzu warm ist. Da heizt sich mein Fell nämlich nicht so auf.

Und wenn Wasser in der Nähe ist, finde ich das riesig. Da muss ich dann rein und meine Füße kühlen. Danach bin ich wieder frisch erholt und kann meinem Ball hinterherspringen.

Ganz toll ist es auch im Schnee. Es ist so schön kühl, und ich muss überhaupt nicht schwitzen wie sonst, wenn es wärmer ist.

Schneebälle sind auch was ganz Tolles. Die graben sich so schön in Schneehaufen ein, und ich kann ganz lange nach ihnen suchen und sie ausbuddeln.

Und wenn ich sie dann gefunden habe, sind sie meistens kaputt, weil ich aus Versehen beim Buddeln draufgetreten bin ...

Nach dem vielen Springen bin ich ganz schön müde. Dumm ist dann nur, wenn ich nach dem Spaziergang draußen bin. Da komme ich gar nicht richtig zum Schlafen, weil immer irgendwo irgendwas passiert, und ich muss ja aufpassen.

Besser ist's da schon auf dem Sofa zuhause. Dann ist Ausruhen angesagt, neudeutsch: "Extreme Couching". Das kann ich dann besonders gut auf meinem Schmusekissen.

Keine Kraft, mich zu wehren ...

Ich kann aber auch gaaaanz lieb gucken! Vor allem dann, wenn mein Rudel bei mir ist.

Oder wenn Herrchen oder Frauchen nicht mit mir geschimpft haben.

Ich bekomme vielleicht noch was zum Naschen!

Oder ich darf noch mal mit Herrchen oder Frauchen mit.

Vielleicht wirft auch jemand meinen Ball?

Vor kurzem war ich wieder mit dem Wohnmobil unterwegs. Auf einer Wiese am Main habe ich mit Baroness (das ist eine 12 Wochen alte Manchester Terrier Hündin von Freunden) und einer Pudeldame gespielt. Mann, sind die wuselig!

Ab durch die Mitte!

Es gibt im wesentlichen drei Dinge, die für mich als Hund wichtig sind. An erster Stelle kommt da mein Frauchen, und danach mein Herrchen. Und dann kommen meine ganzen Bälle. Meistens vergesse ich, wo ich sie alle hingelegt habe. Und wenn ich mal wieder einen gefunden habe, nehme ich ihn überall hin mit.

Hier seht ihr mich mit meinem derzeitigen Lieblingsball. Den hab' ich schon so richtig schön durchgekaut.

Das ist jetzt ein anderer Ball. Den hat mir mein Herrchen irgendwann mal gekauft, weil der so aussieht wie ein richtiger Fußball. Mir gefällt er auch ganz gut. Nicht wegen der roten Fünfecke; die sind mir ziemlich egal. Viel schöner ist das weiche Gummi, das ich schön durchkauen und ablutschen kann.

Nur könnte er sich so langsam mal bewegen, sonst trocknen meine Augen noch aus. Aber irgendwie tut sich da nix ...

Auf Wiesen und im Laub mache ich auch gerne mal Purzelbaum. Das macht einen Heidenspaß und hilft, wenn mein Rücken juckt.